Kategorien

Hersteller / Marken

Specials

  • Snuggle-Safe / Wärme Pad
  • 49,00 CHF 25,00 CHF

Willkommen im Blog von

Pets Best Choice


Graue Schnauzen oder auch Senioren genannt - 02.09.2013

Wann genau ist unser Hund alt – das ist eine sehr gute Frage.

Bei unseren Hunden ist es genau gleich wie bei uns Menschen, man kann nicht generell sagen ab einem gewissen Alter ist man alt, es ist alles relativ.

Frage ich einen 14 jährigen Schüler, wird dieser mir wohl antworten mit 30 Jahren ist man uralter. Frage ich nun einen 75 jährigen rüstigen Rentner wird er mir vermutlich sagen, solange ich mich körperlich fit und geistig auf der Höhe fühle bin ich noch lange nicht alt. Genau gleich ist es bei unseren Hunden, jedoch kommt hier noch die Abhängigkeit der Grösse dazu. Ein 12 jähriger Dackel kann noch fit wie ein Turnschuh sein während eine 12 jährige Doggen selten anzutreffen ist.

An gewissen Punkten kann man erkennen ob der Hund nun langsam aber sicher zu den Senioren gehört. Einmal ist da die Aktivität, diese nimmt langsam aber stetig ab, die Ruhepausen werden länger und wenn dann noch die Muskelmasse sich reduziert dafür der Fettgehalt des Körpers zunimmt dann geht es in Richtung Senior. Der Faktor Grösse beeinflusst den Alterungsprozess auch, wie oben schon erwähnt werden grosse Hunde schneller und weniger alt als kleine Hunde.

Das Altwerden eines Hundes ist oft begleitet von kleinen oder grösseren körperlichen und psychischen Problemen wie z.B. Gewichtszunahme bis hin zum Übergewicht, Diabetes, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Herzprobleme, Probleme mit dem Bewegungsapparat, Appetitlosigkeit aber auch Verstopfungen gehören dazu. Nicht ausser Acht lassen darf man die psychischen Probleme, der Hund erträgt oftmals nicht mehr die gleichen Belastungen und Stressfaktoren wie in jungen Jahren. Vermutlich gibt es noch viele weitere Beschwerden die mit zunehmendem Alter auftreten aber alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

In der Regel kann man mit ein paar Kleinigkeiten das Seniorendasein gut unterstützen.

Allgemein: Beim gesunden Senior sollten man sicher einmal im Jahr beim Tierarzt zum grossen Seniorencheck (Bewegungsapparat anschauen, Blutwerte, Herz, Leber, Niere usw.) vorstellig werden. Mehrere kleine Mahlzeiten sind beim Senior angebracht denn dies belastet den Körper in einem geringeren Ausmass wie eine grosse Mahlzeit. Sicherlich ist es auch sinnvoll das Futter dem Seniorendasein anzupassen. Sei dies mit einem kommerziellen Hundefutter oder sich einen individuellen Futterplan für seinen Senior erstellen lassen. Hierbei ist der Vorteil dass man sicherstellen kann, dass es weder eine Über- noch Unterversorgung der notwendigen Energie, Vitamine, Mengen- und Spurenelemente geben wird.

Freude: Warum nicht einmal die Woche dem Senior eine gewisse Abwechslung bieten, bestimmt gibt es auch in Ihrer Umgebung Hundeschulen mit einer speziellen Seniorengruppe. Ein wenig langsamer, ein wenig ruhiger aber dennoch wird in solchen Gruppen mit viel Freude und Liebe, dem Alter und Gebrechen entsprechend der Senior gefordert und gefördert. Die Nase hat vielleicht nicht mehr die Topleistung eines jungen Hundes aber die meisten Hunde die ich kenne freuen sich über Nasenspiele. Viele Senioren können problemlos noch einfache und kleine Tricks erlernen, es dauert manchmal etwas länger als früher aber Spass macht es immer noch. Zwischendurch mal leichte Geräte- und Bodenübungen zur Förderung der Motorik und danach Wohlfühleinheit, welcher Senior würde dazu schon nein sagen. Fitness für Körper und Geist in gemässigtem Tempo erfreut die grauen Schnauzen. Mit gleichgesinnten sich über die kleineren oder grösseren Probleme des Hundes auszutauschen kann auch für den Besitzer hilfreich und erleichternd sein. 

Gewicht: Ein ewiges und leides Thema ist die Gewichtskontrolle. Wenn der Hund sich weniger bewegt wie früher, muss auch die Energiezufuhr reduziert werden das bedeutet meistens weniger oder anderes Futter (bei gewissen Krankheitsbildern kann der Energiebedarf auch höher werden wie z.B. Tumorerkrankungen). ACHTUNG bei Futterreduktion muss die Vitamin, Mengen- und Spurenelemente Versorgung weiterhin bedarfsgerecht dem Hund und dessen Gesundheitszustand zur Verfügung stehen, FDH ist hier der falsche Ansatz. Bei Futterumstellungen sollte man dies Schrittweise durchführen, selbst wenn Ihr Hund in jungen Jahren Futterumstellungen von einem Tag auf den Anderen problemlos vertragen hat bedeutet dies nicht das es heute auch noch funktioniert.

Bewegungsapparat: Beim Bewegungsapparat ist es schon sehr hilfreich wenn der Hund nicht überflüssige Pfunde mit sich rumschleppen muss. Kleine Dehn- und Streching-Übungen kann man meistens mit Belohnungshappen gut durchführen. Für alle die in den jüngeren Jahren mit dem Hund intensiv Unterordnung betrieben haben und in der Regel den Hund immer nur links führten sollten nun versuchen den Hund auch mal rechts zu führen (dies gilt nicht nur für Senioren sondern ist im allgemeinen sinnvoll), aber bitte mit Vorsicht und gemächlich das Ganze angehen. Physiotherapie ist eine sehr sinnvolle Art den Bewegungsapparat des Hundes in Schwung zu halten oder gezielt an Problemen zu arbeiten. Fragen Sie Ihren Physiotherapeut/in ich bin sicher er/sie kann Ihnen gut Übungen für zu Hause zeigen.

Verstopfung: Leidet der Hund unter Verstopfung kann durch Erhöhung des Rohfaseranteils die Darmmotilität gesteigert werden. Bei Verstopfung hilft manchmal auch ein „Gutsch" Milch, bitte sehr vorsichtig dosieren da durch die Laktose der Schuss auch nach Hinten losgehen kann und dann ist Durchfall angesagt! Regelmässige Spaziergänge, einfach ein weniger kürzer und gemächlicher als früher, tun das Ihrige auch dazu beitragen und unterstützen gleichzeitig den Kreislauf.

Appetitlosigkeit: Im Alter kann das Geruchs- und Geschmacksempfinden abnehmen, dadurch kommt dann oft die Unlust am Fressen. Je nachdem was Sie füttern kann das Futter angewärmt oder angebraten werden. Mittels tierischen Aromen wie Fisch, geringen Mengen an getrocknetem und gemahlenem grünen Pansen (gibt es auch als Leber oder Rindfleisch) kann der Geruch des Futters verstärkt werden, manchmal nützt auch ein wenig Honig unter das Futter zu mischen um das Essen schmackhafter zu machen. Der Hund benötigt gerade jetzt viel Zuwendung und es kann vorkommen dass man unkonventionelle Wege gehen muss. Ich selber habe es schon erlebt dass meine damals 18 jährige Mischlingshündin mit starker CDS (zu Vergleichen mit Demenz beim Menschen) nur noch gefressen hat wenn ich ihr das Futter aus der Hand gegeben habe.

Nieren- und Lebererkrankungen: Bei Nieren- und Lebererkrankung führt kein Weg am Tierarzt und einer Futteranpassung vorbei. Entweder man entscheidet sich für ein kommerzielles Nieren- resp. Leberfutter (Ihr Tierarzt wird Ihnen die benötigte Auskunft und Beratung geben können) oder man nimmt eine Ernährungsberatung in Anspruch. Die Ernährungsberatung hat den Vorteil dass ein Ernährungsplan spezifisch auf Ihren Hund zugeschnitten werden kann, sei dies mit Rohkost, selbst gekochtem, Dosenfutter oder allenfalls Kombinationen aus den verschiedenen Fütterungsarten. Bei Nierenproblemen finde ich persönlich Trockenfutter eher ungeeignet, die meisten kommerziellen Hersteller von Nierenfutter haben auch Feuchtfutter im Sortiment.

Herzprobleme: Ihr Tierarzt wird Ihrem Hund die benötigten Medikamente verschreiben dennoch können Sie noch mehr für Ihren Hund machen. Einmal mehr muss ich sagen mehrere kleine Portionen am Tag füttern. Den Na (Natrium) Gehalt des Futters kontrollieren, aber bitte die Snacks und Belohnungshappen auch. Der Na Gehalt sollte möglichst niedrig gehalten werden. Herzpatienten verlieren oftmals an Gewicht und somit ist es wichtig dass der Hund sein normales Körpergewicht halten kann. Bei Herzpatienten rate ich zu einer Ernährungsberatung denn es ist essentiell dass die richtigen Vitamine, Mengen- und Spurenelemente in der Nahrung erhöht resp. reduziert werden. Persönlich kenne ich nur ein kommerzielles Herzfutter, was nicht bedeute dass es keine weiteren gibt. 

Durchfall und Flatulenz: Wer schon mehrmals in seinem Leben Senioren hatte weiss dass auf einmal der Tag kommt an dem gewisse Nahrungsmittel „Duftnoten“ der gemeinen Art produzieren (kann natürlich bei allen Hunden passieren). Während meine Hunde von jung bis zum mittleren Alter kein Problem mit Trockenkauartikel haben, produziert meine heute 14 jährige Hündin jeweils kurz nach dem Verzerr ein Parfüm der besonderen Note – Nasenrümpfen und Fenster öffnen ist angesagt – Kohlendioxid, Wasserstoff und schwefelhaltige Gase lassen grüssen. Die Verträglichkeit von Futter, Kauartikel oder auch Belohnungshappen kann sich ändern, was früher problemlos war kann heute zu Durchfall und Flatulenz führen.


Auch wenn ich hier hauptsächlich von den kleinen und grossen Problemen geschrieben habe bedeutet dies nicht dass ein alter Hund eine Last ist. Ganz im Gegenteil ich finde es wunderschön mit meiner alten Hündin zu spielen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Drei bis viermal im Monat machen wir noch Fun-Trails und die Nase arbeitet dann auf Höchstleistung, einzig in den heissen Sommermonaten, dann wird nur noch beim Spazieren im Bach gekneipt. Bei mehreren Hunden in verschiedenen Altersstufen bedeutet dies mehr Zeitaufwand, da die älteren resp. alten Hunde meistens mit den jungen nicht mehr mithalten können und die Bedürfnisse sich auch geändert haben. Nehmen Sie sich die Zeit und geniessen Sie Ihre grauen Schnauzen.


Milchtauscher für Katzen-,Frettchen- und Hundewelpen - 14.07.2013

Wer für seine Welpen keinen kommerziell hergestellten Milchtauscher verwenden möchte sondern den Milchtauscher selber herstellt sollte auf folgende Punkte achten.

Katzen und Frettchen: Taurin und Arachidonsäure sind für Katzen und Frettchen essentiell und müssen somit durch die Nahrung aufgenommen werden, dies gilt auch beim Milchtauscher. Somit ist es zwingend notwendig dies dem Milchtauscher beizufügen. Da die Katzen Arachidonsäure via y-Linolsäure herstellen kann, ist es am einfachsten man mischt dem Milchtauscher Nachtkerzen- oder Boretschöl bei. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Bedarf an Calcium, welcher um ein zichfaches höher ist als bei ausgewachsenen Tieren.

Hunde: Bei Hunden ist ein Punkt ganz wichtig und dies ist der hohe Calciumbedarf der auch hier genau wie bei den Katzen und Frettchen um ein vielfaches höher liegt als bei erwachsenen Tieren.

Alle: Bitte nicht vergessen ein vitaminisiertes Mineralfutter beizugeben da sonst grundlegende Elemente im Milchtauscher fehlen

Damit die beigefügten Öle/Fett homogener im Milchtauscher verteilt werde, sollte man ein Eigelb (ohne Eiklar) beimischen. Das Eigelb wirkt dann wie ein Emulgator und so wird das Öl/Fett sehr fein im Milchtauscher verteilt und kann von den Welpen besser im Körper aufgenommen werden.


Abgrenzung Futtermittel-Tierarzneimittel – 03.01.2013

Teufelskralle, Katzenkralle und Co.

Kräuter und Pflanzen dürfen als Futtermittel resp. Alleinfuttermittel oder Ergänzungsfuttermittel zur oralen Fütterung von Nutz- und Heimtieren verwendet werden, vorausgesetzt, sie weisen keinen vorwiegend pharmakologischen Effekt auf und werden nicht als Heilmittel angepriesen.

Agroscope Liebefeld-Posieux ALP hat in Zusammenarbeit mit Swissmedic eine Liste der häufigsten Pflanzen erstellt, welche in Form pflanzlicher Stoffe und Zubereitungen als Tierarznei- und Futtermittel verwendet werden. Die Liste wird bei Bedarf laufend ergänzt werden. In den dazu gehörigen Erläuterungen werden der Aufbau der Liste, der gesetzliche Hintergrund und weitere Einzelheiten aufgeführt.

Details finden Sie unter nachfolgendem Link.

www.agroscope.admin.ch/futtermittelkontrolle/00709/index.html?lang=de


Grünlippmuschel / Grünlippmuschelpulver  (Perna Canaliculus) - 19.10.2012

In letzter Zeit wurden wir öfters angefragt warum Grünlippmuschel so teuer ist. Jetzt stellt sich mir die Frage was teuer bedeutet.

Wenn ich mir vorstelle, dass für ein Kilogramm Grünlippmuschelpulver oder auch Grünlippmuschelextrakt genannt, ca. 40kg Grünlippmuscheln notwendig sind welche erst nach ca. 18 Monaten geerntet werden dann finde ich den Preis gerechtfertigt. Bei unserem Produkt von Lunderland wird die Schale der Muschel vor der Verarbeitung entfernt, so dass das Pulver zu 100% aus gefriergetrocknetem und dann gemahlenem Muschelfleisch besteht. Es werden keine Füllstoffe oder Konservierungsmittel zugefügt. Lunderland hat nichts zu verbergen und veröffentlich aus diesem Grund auch die Analysendaten der jeweiligen Grünlippmuschel Chargen unter www.lunderland.de/analyse/gruenlippmuschel.html 

Achten Sie beim Einkauf von Grünlippmuschelpulver nicht nur auf den Preis sondern auch auf die Qualität, den Gehalt an Glycosaqminoglycan (kurz GAG), dieser hat einen grossen Einfluss auf den Preis der verschiedenen Produkte die auf dem Markt sind.

So aber nun mal zu den Anfängen der Grünlippmuschel. Seit vielen Jahrhunderten gehört die Grünlippmuschel unter anderem zu einem der wesentlichen Nahrungsmittel der Maoris (Ureinwohner Neuseelands). Gelenkserkrankungen und Alterssteifheit waren bei den Maoris an den Küsten Neuseelands so gut wie unbekannt, dies liess die Mediziner neugierig werden. Die Forschung begann und wie so oft, in den USA. In den 60ern des letzten Jahrhunderts hatte man dann die ersten Resultate, in den 70ern stieg die Popularität und in den 80ern boomt das Produkt. Es gab viele repräsentative Studien und die Wirkungen wurden wissenschaftlich belegt. Nachdem dann, Ende der 80er – Anfang der 90er die Tendenz Richtung synthetischer Wirkstoffe ging reduzierte sich die Nachfrage. Einige Jahre später hatte man dann festgestellt dass die Resorption der Glycosaminoglykane (GAG) welche chemisch herstellt wurden anscheinend nicht in der gewünschten Weise erfolgt und man ging wieder vermehrt zurück zum natürlichen Produkt.

Grünlippmuschelpulver ist Nahrung für die Gelenke Ihres Tieres. Dies liegt an dem hohen Gehalt an Glukosaminglykanen, diese Aminozucker werden zur Knorpelbildung und Knorpelschmierung benötigt.
Bei Gelenküberlastung, bei hohem körperlichen Einsatz, bei Schnellwüchsigkeit oder im Alter kann eine Zufütterung von Grünlippmuschelpulver sinnvoll sein und das Gelenk mit diesem notwendigen Nährstoff zu versorgen.

In der Werbung wird Grünlippmuschelextrakt teilweise als ultimatives Allerheilmittel angepriesen, von positiver Auswirkung auf das Nervensystem bis hin zur Stärkung bei der Schwangerschaft. Ich persönlich glaube nicht dass es ein Wundermittel für alle möglichen und unmöglichen Probleme ist.

Für mich ist die Grünlippmuschel ein gesundes Lebensmittel sowie Grünnlippmuschelpulver eine den Problemen entsprechende sinnvolle Nahrungsergänzung. Ich bin überzeugt von der Wirkung im Gelenk- und Bindegewebebereich. Dies beweist uns täglich unsere 13jährige Hündin sowie unser HD kranker Rüde, beide erhalten es täglich und sind sehr aktiv und nach unserer Ansicht schmerzfrei.

Hier noch eine interessante Information für alle Katzenbesitzer, das Grünlippmuschelpulver von Lunderland hat einen natürlichen Taurin Gehalt von 2.4%.


Futterplan für Hunde, Katzen und Frettchen - 22.07.2012

Immer wieder taucht die Frage auf warum wir keinen Futterplan auf unserer Seite veröffentlichen.

Ich gehe hier hauptsächlich auf den Hund ein, da sich die Mehrzahl aller Anfragen auf den Hund beziehen, das gleiche Prinzip gilt aber auch für Katzen und Frettchen.

Zum Thema Futterplan kann ich nur eins sagen, jeder Hund ist so individuell wie wir Menschen. Beim Hund kommt jedoch noch der Faktor Mensch dazu dies bedeutet, dass der Punkt Individualität multipliziert wird.

Es gibt nicht nur grosse und kleine Hunde, sondern auch hunderte von verschiedenen Mischlingen, Rassen FCI anerkannte sowie genauso viele nicht FCI anerkannte Rassen wovon wir viele nicht mal kennen. Einige der uns bekannten Rassen weisen eine Erbbesonderheit im Stoffwechsel auf welche dramatische Folgen bei einem 08-15 Futterplan ergeben kann. Wir haben gute und schlechte Futterverwehrter, alte und junge Hunde, Welpen, trächtige- und laktierende Hündinnen, Gebrauchs- und Sporthunde usw. Von den vielen krankheitsbedingten Unterschieden kann ich hier aus Platzgründen erst gar nicht anfangen aufzuzählen.

Erschwerend kommt dazu, dass nicht jeder Mensch mit jedem Futter gleich gut umgehen kann. Ich persönlich kann gut nachvollziehen wenn jemand mit ungewaschenem Pansen oder Blättermagen Probleme hat, denn die Geruchsbelästigung ist nicht zu unterschätzen.

Es kann auch sein, dass die Vorstellung an ein kleines süsses Lamm oder an das eigene Pferd einem daran hindert diese Fleischsorten zu verfüttern.

Vegetarier und Veganer haben oftmals Mühe frisches Fleisch zu verfüttern, wollen aber ihrem Hund, ihrer Katze oder Frettchen trotzdem eine tiergerechte Nahrung zukommen lassen.

Dies sind alles berechtigte Gründe welche es uns unmöglich machen einen 08-15 Futterplan aufzustellen und deshalb schauen wir uns die Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden individuell an.

Es gibt bereits so viel Literatur, sei es Bücher oder Webseiten, welche über generelle Futterpläne schreiben - so wie auch gute Informationen liefern, dass es von unserer Seite her sicher nicht mehr notwendig ist generelle Futterpläne aufzulisten.


Vegetarische oder veganische Ernährung von Hunden, Katzen oder Frettchen - 30.09.2011

Wollen Sie Ihren Hunde, Ihre Katze oder Ihr Frettchen vegetarisch oder vegan ernähren müssen Sie folgendes wissen. Für Hunde gibt es komerziell vegetarisch hergestellte Futtermitel für Katzen und Frettchen sind uns keine bekannt.[Nachtrag 20.10.12 - in der Zwischenzeit sind mir vegetarische Katzenfutter bekannt, die mich persönlich aber nicht überzeugen]

Diese Hundefutter können in der Regel in Kombination mit Ei- und Milchprodukten auch eine mehr oder weniger ausgewogene Ernährung bieten. Veganische Futter (das sind Futter ohne jeglichen Zusatz von tierischen Produkten) sollten sorgfältig geprüft werden, denn sie weisen vermutlich einen Mangel an Arginin, Lysin, Methionin, Taurin, Tryptophan, Eisen, Kalzium, Zink, Vitamin A und verschiedene B-Vitamine auf.

Für Katzen und Frettchen ist eine vegetarische oder veganische Fütterung absolut ungeeignet, da es sich um strikte Fleischfresser handelt. Ohne eine entsprechende Supplementierung besteht bei Katzen und Frettchen ein hohes Risiko für Mängel an Taurin, Arginin, Tryptophan, Lysin und Vitamin A.


Ernährung der Frettchen - 11.07.2011

Die Ernährungsbedürfnisse des Frettchens können durch das Alter, die körperliche Aktivität oder auch durch den Gesundheitszustand stark schwanken. Die Fütterung kann sich zum Teil sehr gross unterscheiden, ob Sie nun ein ausgewachsenes gesundes Frettchen im Erhaltungsstoffwechsel oder ein Frettchen in der Reproduktionsphase und unter Stress ernähren ist nicht das gleiche. Es gibt somit nicht die ultimativ korrekte Fütterung, welche für alle Tiere Gültigkeit hat.

Frettchen sind bekannterweise Fleischfresser und ernähren sich von hoch verdaulichem Futter, welches einen hohen Protein- und Fettgehalt hat. Die Konzentration an Kohlenhydraten/Faserstoffen sollte dafür nur gering sein.

Ein gutes Drittel der Nahrung sollte aus Proteinen bestehen und knapp 30% sollte Fett sein. In Bezug auf das Fettsäuremuster habe ich bis Dato noch nirgends konkrete Informationen gefunden. Es wird aber angenommen, das Linolen- und Arachidonsäure für Frettchen sehr wichtig sind. Kohlenhydrate und Faserstoffe haben keinen speziellen Stellenwert können jedoch bei Störungen des Verdauungsapparates hilfreich sein.

Schaut also genau hin was Ihr Euren Frettchen füttert denn Futter ist nicht gleich Nahrung.


Frettchen - 10.07.2011

Das Frettchen (Mustela putorius furo) gehört zur Familie der Musteliden, Gruppe Karnivoren. Ein paar andere Vertreter der Musteliden sind das Stinktier, das Wiesel oder auch der Nerz.

Wegen ihres niedlichen Aussehens haben Frettchen als Haustiere eine hohe Popularität erlangt. Aufgrund der Haltebewilligung ist die Anzahl Frettchen in der Schweiz um einiges geringer wie im Ausland. Schätzungen gehen davon aus, dass in den USA rund 12 Millionen Frettchen als Haustiere gehalten werden.

Dies ist sicher mit einer der Gründe warum man in den USA mehr Studien und Information über Frettchen und deren Bedürfnisse findet, als im deutschsprachigen Raum. Zum Beispiel bei der Michigan State University oder auch an der Kansas State University und noch an einigen anderen Universitäten.

Ich bin überzeugt, dass viele unserer Leser/Kunden ein sehr umfängliches Know -How über Frettchen haben, aber auch die Newcomer unter uns sollten Zugang zu diesen Informationen haben.

Bald schon werden Sie hier weitere wichtige und interessante Informationen über Frettchen finden.


Wussten Sie schon, ja bestimmt! - 02.07.2011

Etwas das bestimmt jeder weiss der Knochen füttert, ich aber trotzdem nochmals erwähnen möchte. Bitte keine Knochen gekochte oder gegart dem Hund, der Katze oder dem Frettchen geben.

Die Struktur des Knochens verändert sich durch das Erhitzen und wird dann oftmals spröde und brüchig was zur Folge hat das der Knochen splittern kann. Dies kann zu sehr schlimmen inneren Verletzungen führen. 


Unser Webauftritt - 29.06.2011

wir arbeiten fleissig an unserem Webauftritt und passen gerade noch einige Kleinigkeiten an. Der Bestellvorgang funktioniert soweit bereits. Falls Probleme auftreten, melden Sie uns dies doch bitte an info@petsbestchoice.ch


 


StartseiteStartseite

Warenkorb  

(leer)
Pets Best Choice auf Facebook